Aktuelles

Exkursion ins Festungsmuseum Heldsberg, St.Margrethen – April 07

Die Schüler von den 3. Sekundarklassen 3abc besuchten am Dienstag, dem 1. Mai 2007, im Rahmen des RZ-Unterrichts zum Thema „Die Schweiz im 2. Weltkrieg“ die Festung Heldsberg in St. Margrethen.

von Pascal Bernegger und Marco Kurer 3a

Nach der kurzen Anreise per Bus ging es einige Minuten zu Fuss eine steile Strasse hoch zum Eingang der alten Festung. Am Anfang hielt einer der Museumsführer, der selbst noch in der Kriegszeit aufgewachsen war, eine Begrüssungsrede mit vielen interessanten Hintergrundinformationen zu den damaligen polititschen Verhältnissen.

Klassenweise wurde die Festung dann ausführlich erkundet. Spannend anzusehen waren die vielen Geschütze und das einzigartige Waffen- und Munitionslager, in welchem alte und neue Waffen ausgestellt wurden. Nebenbei wurden aber auch die anderen Räume wie Küche, Operationsraum und der Maschinenraum besichtigt oder die vielen speziellen Massnahmen und Einrichtungen zur Verteidigung gezeigt.

Jede Gruppe durfte mit dieser Führung neue, noch unbekannte Informationen und Kenntnisse sammeln.So ging es nach einem lehr- und erlebnisreichen Tag wieder mit dem Bus nach Hause.

Weitere Infos auf der Homepage des Festungsmuseums Heldsberg abrufbar: www.festung.ch