Aktuelles

Besuch im Fernsehstudio – August 07

Am Montag, 27.8.2007, hatten die beiden Sekundarklassen 1sa und 1sb die Gelegenheit, im Fernsehstudio von SF in Zürich die Aufzeichnung der Spielshow „5 gegen 5“ mit Sven Epiney als Studiopublikum zu verfolgen und so einen interessanten Einblick hinter die Kulissen der Medienwelt zu bekommen.

„Wir waren schon alle gespannt auf das Fernsehstudio und die Show. Also gingen wir mit dem Zug nach Zürich und assen neben dem Hochhaus, auf dem sich die Meteo-Station befindet, zu Mittag. Nun bekamen wir so etwas wie eine Gästekarte, damit wir uns nicht verlaufen. Als wir dann endlich im Studioraum waren, hatte es zu wenig Stühle! Zum Glück konnten ich und meine Kollegen uns zuerst einen Platz in der mittleren Reihe ergattern. Endlich kam auch Sven Epiney und sie fingen mit der Show an. Es war sehr spannend, doch als ich nachher erfuhr, dass die Show erst im Advent ausgestrahlt wird, war ich sehr überrascht. Am Schluss machten wir noch ein Klassenfoto mit Sven Epiney. Zum krönenden Abschluss durften wir noch kurz „go lädele“. Leider hatte ich dafür zu wenig Geld dabei und kaufte mir dafür noch eine feine Glace.“
Anja Kühnis 1sb

„Mit einer lustigen Zugfahrt begann dieser Tag, als wir nach Zürich fuhren. Wir waren alle gut gelaunt und freuten uns auf die Aufnahme. Bei einem Zwischenhalt in St.Gallen konnten wir uns an einem Kiosk etwas kaufen. Dann kamen wir in Zürich an und gingen in Richtung SF-Gebäude und in einen Park, der dahinter war. Dort hatte es ein stinkiges „toitoi“-WC. Jetzt war es soweit! Wir betraten das TV-Gebäude und dann das Studio. Es war sehr cool, bei den drei Aufnahmen mitzufiebern. Nach den Sendungen durften wir noch kurz in Gruppen durch Oerlikon schlendern. Nachher gingen wir auf den Zug und hatten während der Fahrt viel Spass. Als wir in Rebstein ankamen, fuhren wir mit dem Velo erschöpft nach Hause.“
Andrin Jäger 1sb